Blötschkopp Marc Metzger

Wir sind wieder da!

Aber wo dürfen wir hin?

*** EILMELDUNG: Der nachfolgende Text stammt von ein bisschen früher und ist seit dem 14. Dezember größtenteils nicht mehr angesagt. Da mir im Moment erstaunlicherweise neue Worte fehlen, lasse ich ihn einfach mal so stehen. Betrachten sie Ihn als Alles-hat-seine-Zeitzeugnis.

Aktuelleres Material finden Sie optisch weiter rechts unter dem Titel „Bewerbung“. Kucken Sie da doch mal drüber. Vielleicht kennen Sie ja jemanden der jemanden kennt der… ich hätte halt spontan wieder Termine frei. Viele Termine. Und sehr spontan. Den Satiregrad des Beitrags können Sie für sich selbst bestimmen. Hinweis des Autors: Er liegt auf einer 100er-Skala zwischen Null und Fünf. Und Null ist ernst. Freundlich aus dem Zwischentext grüßend, Ihr Gastgeber. ***


Liebe Brauchtumspfleger*:_Innen!

Herzlich Willkommen auf meiner zurecht völlig vernachlässigten Heimatseite. Was soll ich dazu sagen? War halt nix los die letzten 10 Jahre. So lange fühlt es sich zumindest an. Dieses Heimexil für Angehörige systemirrerelevanter Berufsgruppen.

Aber das wird ja jetzt alles wundervoll anders. Da hat sich das doch mal so richtig … ach, komm – geh‘ weg! Ich kann mein Genörgel selbst mit Abstand nicht mehr hören.

Bis vor Kurzem war meine Vorfreude auf die Session 2022, meine Jubiläumssession!, noch nahezu unangemessen. Auch nur ein Hauch mehr wäre illegal gewesen. Derzeit jedoch dümpelt meine Laune wieder absolut im gesetzlich zugelassenen Bereich. Und so langsam wird mir das Konfetti schwarz-weiß!

Aber Neinneinnein… ich werde jetzt niemals nicht meinen Zeigefinger heben! Was soll das auch bringen? Da haben sich schon genügend ganz (2gAlliteration) andere Zeigefinger ungesehen stramm gestellt… da fuchtle ich nicht mit. Auch wenn die mir narrgegebene Rügepflicht da andere Impulse schickt. Ich bleibe beharrlich jeck und berufe mich dabei auf die Paragrafen 1, 2 und 5 des Kölschen Grundgesetz. Paragraf 3 müsste allerdings mal in die Evaluation …

Ich wäre dann soweit - Marc Metzger
Ich wäre dann soweit

Auch wenn mein inneres Kind recht zitronig dreinblickt… ich wäre so weit. Wenn ich darf bügele ich flugs mein Karo glatt, massiere mir die Lachfalten aus der Stirn und tue meine Pflicht. Wenn nicht harre ich einfach weiter der Dinge. Das kann ich gut. Da habe ich Übung.

Ach, ein Wort noch zum momentan hemmungslos als Barrikade genutzten Brauchtum: Das Brauchtum hat ein sehr gutes Immunsystem. Und jede Menge Brauchtumspfleger. Und auch wenn es sich zehn Jahre lang zurückhalten müsste, würde es im elften Jahr wieder unsere Seele streicheln, als wäre nix gewesen… Daher: Bleiben wir unserem Motto bitte treu:

Alles hätt sing Zick.

Wir sehen uns!
Eckdaten habe ich allerdings keine.

Mit 2GplusGehtImpfenUn3xKölleAlaaf!

Ihr designierter Büttenkasper


In der Session 2022 seit 33 Jahren

Audiokommentare an/aus
photo
photo
Closeshadowshadow

Schreiben Sie mir über das Formular

Kontakt & Buchung

Die mit Sternchen (*) markierten Felder sind Pflichtangaben.

Veranstaltungsart*